AIDA Freediving Kurs - Evas Fazit

Von Eva Fischer | Oktober 16, 2018 

Prädikat "besonders wertvoll"

Für mich hat sich der Kurs total gelohnt. Ich hatte mir sehr viel vorgenommen und das meiste davon konnte ich realisieren. Wie ich in einem Blogpost vor dem Kurs schrieb, war meine Hoffnung, dass ich

  1. nach dem Kurs viel entspannter im Wasser bin…
  2. …und dadurch natürlich deutlich länger unter Wasser bleiben kann als bisher
  3. meine Technik für Druckausgleich verbessert habe
  4. entspannt auf 20m abtauchen kann
  5. sauberer abtauche als bisher
  6. Sicherheitsübungen quasi im Schlaf beherrsche
  7. einen guten Trainingsplan für Atemtabellen mit nach Hause nehme
  8. sehr viel Spaß haben werde ????

Die Punkte 1, 2, 4 und 8 waren bereits ab dem ersten Tag erfüllt.

Schon beim ersten Abtauchen neben Dunia war ich so entspannt wie noch nie im Wasser. Dadurch waren 2min locker möglich - vorher kam ich noch nie über 1:20min. Als mir auch die 22m leicht fielen, war ich total begeistert. Und ich beschloss, auch gleich noch Level 2 dranzuhängen, wenn der zweite Tag ähnlich gut verlaufen würde. Ich denke, das spricht für das Team dort!

An Punkt 3, 5 und 6 bin ich noch dran.

Meine Technik beim Druckausgleich und Abtauchen hat sich schon während des Kurses verbessert und dank Otovent und den guten Tipps von Dunia und Youssef weiß ich jetzt , worauf ich bei meinem weiteren Training achten werde. Dass ich die Sicherheitsübung nach dem Kurs quasi im Schlaf beherrschen wollte, entlockt mir jetzt ein Schmunzeln. Dafür braucht es dann noch noch etwas länger - schließlich gab es in Radazul auch noch viele weitere Dinge zu lernen und zu üben, die ich auch noch nicht aus dem ff beherrsche.

Punkt 7 - die Atemtabellen

Ich habe genug gelernt, um mir meine Atemtabellen selbst zu erstellen und je nach Trainingsstand immer wieder neu anzupassen. Das hilft mehr, als mit einer vorgefertigten Atemtabelle nach Hause zu gehen. Nichtsdestotrotz bot Dunia an, nach dem Kurs per Mail auch hier noch Tipps zu geben bzw. über die Atemtabellen drüber zu schauen. Supernett.

Was hätte ich mir noch gewünscht?

Dass der Kurs noch länger geht und ich noch mehr mit diesem fantastischen Team in dem wunderbaren Meer vor Radazul tauchen kann!

Sobald ich mich als geübte AIDA 3 Sterne-Apnoistin fühle, werde ich wiederkommen. Einen besseren Ort für das Freediving-Training kann ich mir gerade nicht vorstellen.

Wie war der Kurs für Jens? Sein Fazit lest ihr hier: Fazit zum AIDA Freediving Kurs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.