Neue Einsichten in den Druckausgleich nach Frenzel

Von Jens Fischer | Dezember 22, 2018 

Adam Stern wurde von mir schon in mehreren Posts erwähnt. Er erstellt unter seinem Pseudonym Adam Freediver das wie er es nennt "The World's Most Complete Freediving Manual".  Das Handbuch besteht zum jetzigen Zeitpunkt vorwiegend aus Videos. In diesen werden diverse Themen für unterschiedliche Erfahrungslevel betrachtet und erklärt.

Einige der Videos können auf dem YouTube Kanal kostenlos angesehen werden. Alle Videos sind dagegen auf der Patreon Seite von Adam zugänglich.

Kennst Du Patreon noch nicht? Dann schau' doch mal auf deren Seite vorbei. Patreon ist eine Crowdfunding-Plattform über die vorwiegend digitale Inhalte bereitgestellt werden. Hier kannst Du dem Autor des jeweiligen Inhalts mit einem kleinen monatlichen Beitrag "Danke" sagen und ihn damit unterstützen, auch weiterhin hochwertigen Content zu produzieren. Und es gibt wirklich eine Menge guter über Patreon veröffentlicher Inhalte.

Der Kehlkopf beim Druckausgleich

Zurück zum eigentlichen Thema dieser Kurznachricht. Im Zuge seiner Arbeit an dem Handbuch hat sich Adam für uns in einen MR-Tomographen gelegt und mit Filmsequenzen die Bewegungen des Mund-, Nasen-, und Rachenraums während diverser Druckausgleichsverfahren aufgezeichnet. Danach verbrachte er noch weitaus mehr Zeit damit, die Bilder anzuschauen, die Bewegungsmuster zu analysieren und die Ergebnisse gemeinsam mit anderen Freedivern  zu diskutieren.

Letztlich wird hier das Rad nicht neu erfunden. Aber es wird gut herausgearbeitet, dass der Fokus beim Lernen und Lehren der verschiedenen Druckausgleichsmanöver eher auf der Kontrolle der Bewegung des Kehlkopfs liegen sollte, anstatt wie bisher auf den verschiedenen Positionen der Zunge. Schau' es Dir im letzten YouTubeVideo "A new approach to Frenzel equalisation" selbst an. Wenn Du dann ähnlich begeistert von Adams Arbeit bist überlege doch, ob Du nicht auch ein Patron für seinen Kanal werden willst.

Und wo Du dann gerade bei Patreon bist, schau' Dir doch gleich auch mal die Seite von Donny Mac an. Er plant, produziert und veröffentlicht den großartigen Podcast “Freedive Café”. Klare Hörempfehlung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.